Unternehmen

Die Firma DIYCON GmbH mit Firmensitz in Offenbach an der Queich wurde 2009 als hundertprozentige Tochter der Fa. Geiger Optronix gegründet. DIYCON ist spezialisiert auf den Vertrieb von Sonderprodukten für die Industrie, sowie behördliche und militärische Endverbraucher. DIYCON vertreibt innerhalb Europas exklusiv alle Geiger Optronix™ Produkte.

Unsere Philosophie

Sich mit der Aussage „das geht nicht“ abzugeben liegt uns nicht besonders. Customizing heißt das Zauberwort, denn der gute Kompromiss reicht manchmal einfach nicht.

Kundenzufriedenheit ist uns wichtig, deshalb setzen wir alles daran, auf unsere Kunden und deren Wünsche wirklich einzugehen.

Nachtsichttechnik

DIYCON bietet ein komplettes Spektrum modernster Nachtsicht- und Thermographiesysteme an, das alle denkbaren Bereiche der Sicherheitstechnik abdeckt. Die Systeme werden entsprechend der jeweiligen Anwendungen und Kundenwünsche mit allem erforderlichen Zubehör konfiguriert und als Komplettlösung angeboten.

Die Beratung und Betreuung der Kunden steht bei DIYCON aufgrund der Komplexität des Themengebietes der Nachtsichttechnik stets im Mittelpunkt der Aktivitäten.

Nützliche Infos zu unseren Produkten

Der Bildverstärker, Herzstück eines Nachtsichtgerätes

Wir verwenden ausschließlich Bildverstärker namhafter Hersteller die entsprechend militärischer Standards gefertigt und geprüft werden. Generell unterscheiden wir bei jeder Generation zwei Leistungsklassen: HD (High Definition) und SD (Standard Definition). Alle Geräte werden mit einem individuellen Prüfprotokoll, dem sog. Final Test Sheet ausgeliefert, auf dem alle wichtigen messtechnischen Daten des Bildverstärkers aufgelistet sind.

Funktionsweise eines Bildverstärkers

Bildverstärker oder Restlichtverstärker arbeiten nach dem Prinzip einer Elektronenröhre. Ab der 2. Generation weisen sie typisch eine Photokathode (Kathode) eine Mikrokanalplatte (Verstärkung) und einen Phosphor-Leuchtschirm (Anode) auf.

Zwischen Kathode und Schirm wird durch eine Hochspannung ein elektrisches Feld erzeugt welches die emittierten Elektronen beschleunigt. Nachts vorhandenes Restlicht (emittiert durch Sterne, Mond, Atmosphäre usw.) bzw. Lichtstrahlung, sog. Ionen, werden an der Photokathode in Elektronen gewandelt, durch die Mikrokanalplatte beschleunigt und durch das Auftreffen auf dem Phosphorschirm wieder zu Ionen, also sichtbar gemacht.

MTF und SNR

Die Leistungsfähigkeit eines Nachtsichtgerätes hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab (dem Bildverstärker und der Optik) und lässt sich durch eine Messung der modularen Transferfunktion MTF auch quantitativ erfassen. Man spricht von der sog. System-MTF, welche unter anderem wichtige Werte wie die Grenzauflösung in Lp/mm berücksichtigt.

Die von uns verwendeten Bildverstärker der 3. und 4. Generation zählen zu den momentan weltweit leistungs-stärksten Modellen. Deren Quanteneffizienz liegt bei typisch 30 % (im Vgl. zu ca 12% bei Gen 2+) und das Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) bei bis zu 34.

Ein gutes Signal-Rausch-Verhälnis ist besonders wichtig im Bezug auf die Detailerkennung bei schlechter werdendem Kontrast, da dieser mit abnehmendem Restlicht ebenfalls absinkt.

Garantie

Auf den Bildverstärker gewähren wir 1 Jahr Garantie, auf die Gehäuse und die Mechanik sogar 5 Jahre.
Bei unsachgemäßer Verwendung oder Missbrauch besteht kein Garantieanspruch.

Exportlizenzpflichtige Produkte

Für alle 4SD und 4HD - Nachtsichtgeräte mit Bildverstärkern der Gen 4IIT™ - Serie benötigen zivile Endverbraucher eine sog. Endbenutzererklärung (SOC2). Diese muss vom Kunden vorab ausgefüllt werden. Ihre Angaben unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen lediglich zur internen Bearbeitung. Die endgültige Auftragsannahme erfolgt vorbehaltlich einer exportrechtlichen Überprüfung.

Verbotene Gegenstände nach dem WaffG

Nachtzielgeräte, Ziellaser usw. sind sog. verbotene Gegenstände gem. dem deutschen WaffG. Ein Verkauf dieser Produkte kann nur nach Vorlage einer gültigen Ausnahmegenehmigung zum Besitz und Erwerb, erteilt durch das Bundeskriminalamt erfolgen. Nachtsichtbrillen und Nachtsichtbeobachtungsgeräte ohne fest Verbindung zur Waffe erfüllen gemäß Feststellungs-bescheid des BKA nicht diese Eigenschaft, d.h. sind generell keine verbotenen Gegenstände.

Detailerkennung in Abhängigkeit vom Signal-Rausch-Verhältnis